In Gedenken an Sunny....

Gerne möchte ich ein paar Zeilen über Sunny sagen:

 

First Sunshine vom Repetal

* 22.03.2007    +13.09.2018

 

Sunny war ein ganz besonderer Hund. Ganz klar, für jeden Besitzer ist der eigene Hund etwas Besonderes. Doch Sunny hatte eine ganz tolle Art: Manchmal, sehr selten, erlebt man eine unsichtbare, dennoch stark fühlbare Verbindung zu einem Hund- seinem Seelenhund!

Dafür bin ich unbeschreiblich dankbar. Schon als Welpe mit 4 Wochen wusste ich, Sunny ist mein Hund! Von 10 gleich aussehenden, kleinen Knäulen, die man nur unterscheiden konnte an Hand des bunten Punktes am Popo. Er ist mein Hund. Der mit dem hellblauen Punkt!

Unsere Blicke waren nie lange voneinander entfernt. War er nicht in meiner Nähe wurde ich unruhig, war ich nicht in seiner Nähe, vermisste er mich. Schauten wir uns an wusste der eine vom anderen was los ist.

Wenn man daran denkt wie stolz, ruhig, liebevoll dennoch bestimmend und mit welcher Körperhaltung er auf dem Hundeplatz stand. Er war immer mein Schatten und meine Hilfe - einfach unbeschreiblich! Dafür bin ich ihm unglaublich dankbar...

Bei wie vielen Hunden er mir geholfen hat sie zu erziehen, kann ich nicht mehr zählen.

Durch Sunny fing alles an. Ich wurde mutiger, begann meine Berufung zu erkennen und wurde Hundetrainerin. Auf all` meine Seminaren die wir zwei als Fortbildung besuchten oder meine Seminare die ich gegeben habe war er immer meine Stütze. Seine Nähe, seine Blicke beruhigten mich und alles war halb so schlimm und ich wusste immer es gibt für Alles eine Lösung.

Bei den ganzen Tierarztuntersuchungen, die er von klein auf leider sehr, sehr oft wegen seinen Knochen hatte, war er so brav. Viele Untersuchen waren ohne Narkose, da er einfach alles mit sich machen ließ. Natürlich war ich immer dabei. Ich konnte ihn nicht ohne Beobachtung lassen. Niemals !!!

Sein eiserner Wille begeisterte mich jeden Tag. Jeden Morgen kam seine nasse Schnauze in mein Gesicht und ein leises Fipsen verstärkte sein Kommando ich solle aufstehen. Abends, nach dem Ruhe einkehrte auf dem Hundeplatz (oder jetzt „Dog City“), bestand er auf sein Knochen. Und wehe ich beachtete Ihn nicht! Ich wurde so lange mit Blicken und Anschupsen ermahnt, bis ich ihm den verdienten Knochen gab. Danach konnte auch Sunny zu Ruhe kommen und gemütlich einschlafen.

Wie tolerant er war, als ich Mitch holte und zum Schluss noch Turbo! Er wusste immer wo sein Platz in meinem Leben war….

Sein Abschied, kam so schnell (zu schnell) und so unerwartet - das kann ich nicht in Worte fassen.

Die drei Jungs und ich hatten wunderschöne 6 Tage in einer Gemeinschaft und in einer Harmonie wie man es sich nur wünschen würde. Doch kaum wieder Zuhause angekommen, musste ich Ihn 3 Std. später über - wie sagt man so schön: „den Regenbogen gehen lassen“. Dieses Gefühl kann man nur schwer beschreiben. Mir hat es die Füße vom Boden weggehauen. Mit einmal war alles anders.

Ich kann es heute, nach 1. Monat, immer noch nicht ganz glauben und verstehen.

Ich frage mich oft ob er es gewusst hat wie sehr ich ihn liebte, was er mir bedeutet. Habe ich mir genug Zeit genommen für Ihn (denn die eigenen Hunde kommen leider oft zu kurz)? Habe ich ihm alles gesagt was ich sagen wollte? Keine Ahnung, ich kann es nur hoffen!

Das Einzige was mich tröstet ist, dass ich Sunny immer versprochen habe es solle niemals nur 1 Sec. leiden.

Ich danke allen, die am 14.10.2018 sich auf der Dog City getroffen haben um mit mir an Sunny zu denken.

Wir waren 45 Personen und 38 Hunde, in einer Ruhe und Harmonie, wie es uns Sunny immer gezeigt hatte.

Wir haben 40 Luftballons, mit einer Gedenkkarte in den Himmel fliegen lassen. Anschließend sind wir alle eine kleine Runde (so wie Sunny sie noch hätte laufen können) spazieren gegangenen. Bei einem Stück Kuchen und Kaffee haben wir uns Bilder angeschaut und uns gemeinsam erinnert, wie einmal alles begonnen hat.

Vielen Dank Euch dafür!

Danke auch an Anette und Selina Kraupatz für die Ballons.

Danke an alle Helfer die einen Kuchen mitgebracht haben.

 

Eure Meike

Hier finden Sie uns:

Hundeschule Schlitt
Am Römerhof 17
35516 Münzenberg

 

Tel.: 0175 / 543 2103

 

info@hundeschule-schlitt.de

Intensivseminare